Die besten Fotos weit und breit - Events, Golf, Hotels, Kultur, Messen und Kongresse.

16 Februar 2013

Co>labs: Breathless
Atemlosigkeit, nach Luft ringen, beschleunigen, auf der Überholspur, keine Atempause. Die Produktion von co>labs untersucht das Atmen als Grundvorgang des Lebens in seinen Extremzuständen von der Atemlosigkeit bis zum kontemplativen Atemschöpfen.
Dafür wird der Saal des Künstlerhauses von Peter Wendl, Künstler der Akademie der Bildenden Künste Nürnberg, in einen atmenden Raum verwandelt. Das Ein- und Ausatmen als Grundbewegung wird zum Ausgangspunkt der Choreographie, Atem als Geräusch wird zum Sound, der Atem des Publikums zum Mitakteur. Der in Atem-Yoga ausgebildete Tänzer Steven Ron Barrett wird das Publikum im eigenen Atmen anleiten. Welche Erfahrungen können die Zuschauer mit den Varianten des Atemholens und –gebens machen? Kann man sich veratmen, wie man sich verschluckt oder verirrt? Als Metapher für den Zustand der beschleunigten, urbanen Gesellschaft steht der Atem zwischen der Sucht nach Reiz und der Sehnsucht nach Oasen der Ruhe.
Haben wir in unserer Hyperaktivität und Erschöpfungsmüdigkeit schon verlernt, uns in etwas zu versenken?

An dieser Frage entfaltet sich der interdisziplinäre Abend in der Inszenierung von Beate Höhn nach einer Idee von Arne Forke.

Co>labs
Tafelhalle

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Warning: Parameter 1 to W3_Plugin_TotalCache::ob_callback() expected to be a reference, value given in /homepages/25/d82409731/htdocs/eventfotos/wp-includes/functions.php on line 3314